Texte zur Gesundheit aus Düsseldorf – Kaiserswerth

aquarell in rot gelb

„Lebensfreude trotz Krebs!“

Ich entfalte das Thema Lebensfreude trotz Krebs in drei Abschnitten:
I           Wie soll das gehen: Lebensfreude bei Krebs?
II          Die Insel der Freude
III         Lebensfreude trotzt Krebs!
Zuerst denkt man: Das geht gar nicht! – Lebensfreude bei Krebs! Es sind zwei Themen, die gegensätzlicher kaum sein könnten…
Lebensfreude bei Krebs. – Darf man das überhaupt sagen?  Weiterlesen…
Und wenn Sie wissen möchten, wie die Insel der Freude ausschaut, finden Sie hier die Inselkarte

Diesen Vortrag habe ich bei der  zebra-Veranstaltung „Gesund ins neue Jahr“ am  25. November 2017 gehalten.

Schöne innere Bilder können wir geniessen und sie abrufen, wenn wir sie brauchen.  Seien es Bilder von einem sicheren Ort, wohltuenden Urlauben oder einzigartigen Naturerlebnissen. Sie ermöglichen glückliche Momente, entspannende Tagträume oder eine Meditation. Und sie fördern zugleich die Gesundheit.

Was können wir tun, wenn angstauslösende und belastende innere Bilder auftauchen?  Wir wir mit diesen Bildern arbeiten können und Erleichterung finden, zeige ich in diesem Aufsatz: „Wer bändigt den Tiger?“

DSC_4940
DSC_4457

Lebensfreude fördern – wie geht das nach einer belastenden Diagnose?

Davon handelt mein Vortrag, den ich beim NLP Konvent 2012 gehalten habe.

Die Diagnose „Sie haben Krebs“ löst Angst aus. Blitzschnell. Wie eine Alarmanlage.
Wie können wir mit der Angst umgehen? Wie können wir sie so wahrnehmen, dass sie uns nicht lähmt und unser Denken und Handeln blockiert?
Der folgende Text zeigt, wie man die Angst in Mut verwandlen kann:
„Freier Fall oder sicherer Fallschirm? – Mutig durch die Krebserkrankung!“ enthält meinen
Vortrag  bei der Veranstaltung von >>zebra<<: Gesund ins Jahr 2015 am 29. November 2014.

DSC_4489
DSC_4490
Gesundheit und Krankheit sind keine festgeschriebenen Zustände. Sondern sie sind Pole des menschlichen Lebens, zwischen denen wir uns bewegen. Wir haben die Freiheit, und wir haben Einfluss, uns in Richtung Gesundheit zu verändern.
Wie das geht? Wir lernen von unserem klugen Immunsystem…

Davon handelt mein Vortrag „Widerstehen können – Gesundheit fördern mit NLP“, den ich 2014 beim NLP-Konvent gehalten habe.

Eine Krebsdiagnose betrifft nicht nur die Patientin oder den Patienten selbst, sondern das ganze System, in dem sie leben.  Dieser Diagnose- und Behandlungs -Stress wirkt sich auf die Kommunikation aus. Wie sie besser gelingen kann, lesen Sie in meinem Vortrag, den ich bei der Veranstaltung von >>zebra<<: "Gesund ins Jahr 2016" am 21. November 2015 gehalten habe: Stress, lass nach. Kommunikation in der Familie.

NLP Düsseldorf Illustration 5